«Neuigkeiten aus der Agentur»

Der dreckigste Lauf des Saarlandes – Best in dirtrunning since 2011

BraveheartBattle, ToughMudder, Strongman, Spartan Race, Mission Mudder, Heggestorzelauf, TOUGHRUN – Schlammläufe und Drecksauläufe liegen absolut im Trend

Themen-, Hindernis- und Schlammläufe schießen in Deutschland aus dem Boden, wie die Maiglöckchen im Frühjahr. Der Standardläufer wünscht sich neben den üblichen 10km Volksläufen, Halbmarathon und Marathon Steigerungen und Variationen. So sind beispielsweise die Ultraläufe und Bergläufe schon zu einer Art Breitensport geworden und selbst der Triathlon ist nicht nur Leistungssportlern vorbehalten sondern hat sich zu einer Art Hobbyextremsport entwickelt.
Die Schlamm- und Hindernisläufe sind nun, unter anderem von den USA und Großbritannien, auch zu uns übergeschwappt. Oft wird geworben mit „von den British Special Forces entworfen“ oder „angelehnt an das Ausbildungsprogramm der Army Ranger“. Die demilitarisierten Versionen kommen bei uns gut an und bieten große Abwechslung. Der StrongmanRun war bereits 2007 in Deutschland einer der ersten Massenevents dieser Art.

Pressemitteilung: Toughrun „Ab in de Batsch“ 2013: Wer wagt dieses Jahr die große Herausforderung?

PRESSEMITTEILUNG

Toughrun „Ab in de Batsch“ 2013: Wer wagt dieses Jahr die große Herausforderung?

Anmeldungen für den Cross-Country-Lauf im Saarland bis 8.September

Saarbrücken, 22. August 2013 – Der Toughrun findet am Samstag, 19. Oktober 2013, zum dritten Mal auf dem Utopion-Gelände in Bexbach statt. Viele Läufer, die auch mal den etwas anderen Lauf absolvieren möchten, haben ihn bereits fest in ihren Laufkalender eingetragen und sind jedes Jahr wieder mit dabei. In diesem Jahr wurde das Starterfeld erweitert, so dass es noch freie Startplätze gibt. Die Anmeldung ist noch bis zum 8. September 2013 online über www.toughrun.de möglich.

Der Start des Toughrun ist um 11.00 Uhr. Die Strecke führt knapp 13 Kilometer durch wilde Natur, gespickt mit Schikanen und Herausforderungen, die extra für die Teilnehmer aufgebaut wurden. Der inzwischen gut etablierte Cross-Country-Lauf wird dieses Jahr noch ein bisschen härter und interessanter – so wie es sich die Teilnehmer der letzten Jahre gewünscht haben. Die bewährten Schikanen der letzten Jahre bleiben, zum Beispiel das Schlammloch, der Dungeon, ein sumpfiges Loch mit Gängen und Sackgassen überzogen von einer Verdunk­lungsfolie und das Strohhindernis zum Klettern. Neu sind in diesem Jahr ein verbessertes „Battlefield“ mit größeren Wassermengen, ein 3.000 Liter Becken mit pinkfarbenem Schleim und Tauchhindernis sowie eine herausfordernde Hangelstrecke. Das alles sorgt dafür, dass der Lauf seinem Namen gerecht wird. Wer teilnimmt, darf keine Angst haben, sich schmutzig zu machen und muss sich mutig „Ab in de Batsch“ (saarländisch für Matsch) stürzen.

Spaß für Läufer und Zuschauer

Bei diesem Lauf geht es nicht um den ersten Platz. Jeder der durchkommt ist ein „Toughman“ oder eine „Toughwoman“. Es zählt also vor allem der Spaß. Des­halb sind kreative Verkleidungen willkommen und werden auch mit Preisen ausgezeichnet. Die Teams, die sich bereits angemeldet haben, treten mit Namen wie Wild Hogs, Baybatch oder Borats Erben an. „Wir freuen uns jedes Jahr über die neuen kreativen Ideen der Teams, was Namen und Kostüme angeht. Die Teilnehmer haben Spaß und darum geht es ja auch beim Toughrun“, so Veranstalter Julian Blomann von der Agentur Erlebnisraum, Saarbrücken.

Die Strecke wird in drei Runden absolviert, so dass die Zuschauer den Stand gut beobachten und die Toughrunner anfeuern können. Auch für das leibliche Wohl aller Zuschauer wird im Start-/Zielbereich gesorgt sein. Für die professionelle Laufverpflegung an der Versorgungsstation ist die Kern GmbH (Kerndruck) zuständig. Die Moderation beim Toughrun übernimmt Zauberer und Moderator Kai Borchers, der auch unter dem Namen Kalibo bekannt ist (https://www.kalibo.de). Nach dem Lauf gibt es in diesem Jahr eine Party mit DJ für alle Toughrunner und ihre Fans.
Der Toughrun wird veranstaltet von der Agentur Erlebnisraum Saarbrücken. Die Agentur Erlebnisraum organisiert Firmenevents und führt Personalentwicklungs­maßnahmen durch. „Wir freuen uns auf die inzwischen dritte Ausgabe des Toughrun Saar und werden weiter machen“, verspricht Blomann.

Toughrun – die Fakten

  • Länge: 4,2 km
  • Maximale Steigung: 10,9 %
  • Maximales Gefälle: 11,8 %
  • Durchschnittliche Steigung: 4 %
  • Höchster Punkt: 323 m ü. NN
  • Tiefster Punkt: 264 m ü. NN

Die wichtigsten Neuerungen beim TOUGHRUN 2013

  • Interessantere Schikanen
  • Optimierte Läufer-Versorgung
  • Professionelle Moderation durch Kai Borchers (Kalibo) im Start-/Zielbereich
  • TOUGHRUN-Party während und nach dem Lauf mit DJ Gerdi
  • Startunterlagen werden bereits im Vorfeld versendet

Weitere Informationen und Videos

TOUGHRUN Review 2013 (Video)

Die Streckeninfos (Video)

Die Unterstützer des Toughrun

Pressefotos

Pressemitteilung als Download

PM-Toughrun-2013-Ankündigung-August

Pressekontakt

Sabine Theobald, post@sabinetheobald.de
Telefon: 069 / 26 94 21 51, Mobil: 0173 / 31 88 754

Toughrun 2013

Nach dem riesen Erfolg im letzten Jahr, darf natürlich auch im Jahr 2013 der „Toughrun – Ab in de Batsch“ nicht fehlen!

Wir haben erst Juli und jetzt haben wir schon über 80 Anmeldungen. Darunter sind auch wieder Gruppenanmeldungen mit den seltsamsten Namen. Das kann ja nur heiter werden. 😉

Ich hoffe, dass auch ihr euch dieses Jahr traut mitzulaufen und den herrlich kühlen und duftenden Matsch aus dem wunderschönen Saarland erleben wollt. Also meldet euch fix an. Wo? Einfach hier klicken und schon landet ihr auf der Toughrun Seite und bei dem Anmeldeformular. Ihr habt Fragen? Auch kein Problem. Viele Infos und auch Bilder findet ihr dort. Ansonsten freuen wir uns natürlich auch über Mails: info@toughrun.de

Und jetzt ab in die Startlöcher, anmelden und trainieren! 😀

300 Teilnehmer beim diesjährigen Toughrun Saar

2. TOUGHRUN Saar „Ab in de Batsch“ am 20. Oktober 2012

In diesem Jahr waren 300 mutige Frauen und Männer am Start. Gemeinsam gingen sie am Samstag, den 20. Oktober 2012, auf die rund 13 Kilometer lange Strecke auf dem Utopion-Gelände in Oberbexbach. Als erstes lief Toughman Matthias Schramm über die Ziellinie. Bei den Frauen konnte sich Natascha Hartl als Toughwoman 2012 durchsetzen. Die Teamwertungen gewannen die „Drecksäue“ und das Firmenteam der SHG Kliniken Saarbrücken. Der Preis für die besten Kostüme im Team ging an die „AD’ler“ – eine Truppe von Außendienstmitarbeitern, die im Dreiteiler den Lauf bestritten. Den Pokal für das beste Kostüm in der Einzelwertung teilten sich die Helden der „Justice League“ – Superman (Joschua Hoffmann) und Flash (Niklas Oberneder). Den Sonderpreis für Fairness erhielten die „Wildhogs“, weil sie ihren verletzten Teamkollegen über die Start/Ziel-Linie trugen. Bei über 22 °C und Sonnenschein waren neben den Läufern auch viele Zuschauer gekommen, um die Sportler anzufeuern.

Video zum TOUGHRUN 2012

Partner und Sponsoren

Wir danken unseren Partnern und Sponsoren, ohne die der TOUGHRUN 2012 nicht möglich gewesen wäre:

Alpen-Guide.de

Die Schneemenschen bieten täglich tausenden Urlaubssuchenden Informationen in höchster Qualität und beschäftigen an ihrem Standort in Zweibrücken ca. 40 Mitarbeiter aus den Bereichen IT, Design, Redaktion, Vertrieb und Suchmaschinenoptimierung. Seit 2008 ist die Schneemenschen GmbH ein Unternehmen der Ganske Verlagsgruppe.
Die Schneemenschen waren in diesem Jahr unser Schikanensponsor und haben den Strohberg – auch „Gipfel des Grauens“ genannt – gestellt. Das Alpen-Guide-Team hat diese Schikane mit ganzen Körpereinsatz betreut. Darüber hinaus haben die Schneemenschen auch ein eigenes Firmenteam gestellt.

C.Hiebl Werbung

Die Firma C. Hiebl Werbegeschenke wurde 1996 als Familienunternehmen gegründet und wird inzwischen in der zweiten Generation von Geschäftführer Carsten Hiebl (Dipl. Betriebswirt) geleitet. Aufgrund der langjährigen Branchenerfahrung verfügen sie über ein hohes Fachwissen im Einkauf, in der Auswahl und in der Werbegestaltung von Werbeartikel.
Carsten Hiebl zeichnete sich auch in diesem Jahr wieder verantwortlich für die Produktion der Finishershirts für die TOUGHRUNNER.
Professionellen Werbedruck und vieles mehr gibt es bei hiebl-werbung.de

youPEC – Your personal education community

Mit youPEC entsteht im Weiterbildungsmarkt ein unabhängiger, zentraler und standardisierter Internet-Marktplatz, auf dem Wissen und Lerninhalte gegen Bezahlung online vermittelt werden können.
Live Streams, innovative Interaktionsmöglichkeiten und der Austausch von Zusatzmaterialien ermöglichen eine neue Form des digitalen Wissensflusses.
Auf dem stark wachsenden, bisher unstrukturierten Weiterbildungsmarkt können Wissensinteressierte nun schnell und gezielt nach Lerninhalten und Spezialwissen suchen und dieses preislich wie qualitativ vergleichen.
Für Wissensanbieter besteht die Möglichkeit, ihr Wissen ohne Investition in Vertrieb, Marketing und Softwarelösungen einer breiten Masse zugänglich zu machen, um damit Geld zu verdienen.
Das youPEC-Platoon ist bereits beim 1.TOUGHRUN 2011 mit dabei gewesen. Auch in diesem Jahr haben sie wieder ein 10-Mann(und Frau) starkes Team zum TOUGHRUN gestellt. Da das Thema passend zur YOUPEC-Blogaktion: „Raus aus dem Sessel“ passt, hat sich der Vorstand der YOUPEC AG dafür entschieden uns zu unterstützen.
Wer sich für Wissensinhalte interessiert sollte unbedingt mal auf die Website der youPEC AG schauen.

Personello GmbH

Auch das Team der Personello GmbH, die persönliche Fotogeschenke für jedermann anbieten, unterstützen den TOUGHRUN 2012.
Die Personello GmbH aus Homburg, ist ein junges und kreatives Unternehmen. Neben der Herstellung von Fotogeschenken, betreuen sie einige namhafte Portale, wie Geschenke.de oder Fotogeschenke.de. Seit den Anfängen im Jahr 2003, hat sich Personello zu einem erfolgreichen Unternehmen mit 60 Mitarbeitern gemausert, was auch nicht zuletzt an unserem Credo liegt:
Statt Outsourcing verstehen sie sich nämlich sehr gut auf „selbst machen“ und haben neben einer hauseigenen Produktion, auch hauseigene Teams für Entwicklung, Design, Online-Marketing, Kundenservice und Vertrieb. Bodenständig saarländisch eben!
Personalisierte Geschenke gibt es bei Personello.com – reinklicken!

Bereits 150 Teilnehmer

Juchuuuu, wir haben die 150 Teilnehmer geknackt. Es ist so großartig! Und mit dabei sind noch mehr Teams. 13 Stück sind es schon. Aber ich finde, dass da noch was geht. Also ran. Sagt es allen Leuten, die ihr noch kennt. Wir freuen uns wirklich auf euch!

Hier nochmal der Link zur Anmeldung: https://www.toughrun.de/deine-anmeldung-2012/
Du hast noch keine Ahnung, worum es sich überhaupt handelt? Na dann schau Dich doch einfach mal auf der Seite um. 😉 https://www.toughrun.de/

Pressemitteilung: TOUGHRUN 2012

Zweiter Toughrun Saar „Ab in de Batsch“ 2012: Die Anmeldungen laufen

Der Cross-Country-Lauf im Saarland am 20. Oktober 2012

Saarbrücken, August 2012 – Jeder Läufer braucht hin und wieder mal eine Abwechslung. Eine neue Laufstrecke, anderes Gelände oder einfach mal einen ganz anderen Wettkampf. Cross-Country-Läufe werden immer beliebter und bringen eine Menge Spaß. Deshalb geht der Toughrun Saar dieses Jahr in die zweite Runde: am 20.Oktober um 11.00 Uhr auf dem Utopion-Gelände in Oberbexbach. Im letzten Jahr ging er aus dem Stand mit 140 Teilnehmern an den Start. Zur zweiten Ausgabe in diesem Jahr wird das Teilnehmerfeld erweitert. Die Anmeldung ist ab sofort unter www.toughrun.de möglich. Anmeldeschluss ist der 22. September 2012.

Die Strecke führt knapp 13 Kilometer lang und durch wilde Natur, gespickt mit Schikanen und Herausforderungen, die extra für die Teilnehmer aufgebaut wurden. Wer sich traut und dabei ist, läuft durch zum Teil unwegsames Gelände und springt über Bäche und ähnliche Hindernisse. Große sumpfige Wasser¬löcher, durch die die Teilnehmer hindurch waten müssen, sorgen dafür, dass der Lauf seinem Namen gerecht wird. Über und über mit Batsch (saarländisch für Matsch) bedeckt geht es danach weiter. Andere Hindernisse müssen kriechend oder robbend genommen werden. Auch hier darf niemand Angst haben, sich schmutzig zu machen. Bei diesem Lauf geht es nicht um den ersten Platz. Jeder der durchkommt ist ein „Toughman“ oder eine „Toughwoman“. Es zählt also vor allem der Spaß. Deshalb sind kreative Verkleidungen und Outfits willkommen und werden auch mit Preisen ausgezeichnet. Die Strecke wird in drei Runden absolviert, so dass die Zuschauer den Stand gut beobachten und die Toughrunner anfeuern können.
Rund 140 Teilnehmer waren es letztes Jahr und schon jetzt ist absehbar, dass es 2012 noch mehr werden. „Wir sind vorbereitet und freuen uns sehr, dass der Toughrun auf so große Resonanz stößt. Besonders gefällt uns, dass der besondere Spirit des Laufs ankommt“, so Veranstalter Julian Blomann von der Agentur Erlebnisraum, Saarbrücken. Das beweisen die kreativen Teamnamen aus dem letzten Jahr, zum Beispiel Schneewittchen-Projekt, die eiligen drei Könige, Awesome Bros, Youpec-Platoon und Batschfresser. „Ein mega-cooles Event. Wo sonst darf man sich noch so ungeniert dreckig machen, ich freue mich schon auf die zweite Auflage am 20. Oktober“, fasst Toughrunner Tim Jakob aus Saarbrücken, zusammen.

Der Toughrun Saar 2012 wird veranstaltet von der Agentur Erlebnisraum Saarbrücken. Die Agentur Erlebnisraum organisiert Firmenevents und führt Personalentwicklungsmaßnahmen durch. „Wir freuen uns auf die zweite Ausgabe des Toughrun Saar und werden weiter machen“, verspricht Blomann.
Review Toughrun 2012 https://www.youtube.com/watch?v=xoF5FJp6-eE

Weitere Informationen und Bildmaterial

Hier geht es direkt zum Pressebereich.

Die Unterstützer des TOUGHRUN 2012

Ausrichter

Agentur Erlebnisraum – Julian Blomann & Michael Hess GbR, Mainzer Straße 187, 66121 Saarbrücken
Pressekontakt:
Sabine Theobald, post@sabinetheobald.de
Telefon: 06196 / 56 16 956, Mobil: 0173 / 31 88 754

Teilnehmerzahl zum Toughrun in die Höhe geschossen

Wir haben erst Ende August und es sind noch zwei Monate bis zum Toughrun, aber wir haben schon JETZT 130 Läuferinnen und Läufer! Ich freue mich wahnsinnig drauf. Es wird einfach nur großartig!

Ihr kennt noch jemanden, der sich noch nicht angemeldet hat und bei diesem verrückten Lauf unbedingt mitmachen sollte? Dann schreibt ihm flux eine Mail mit dem Link zur Anmeldung: https://www.toughrun.de/deine-anmeldung-2012/
Der Batsch wartet auf Dich! 🙂

Noch 3 Tage bis zum Saarcamp 2012

Das Saarland entert die Barcamp-Szene

Mit 100 Anmeldungen pro Veranstaltungstag übertrifft das dritte Saarcamp alle Erwartungen

Am 5. und 6. Mai 2012 veranstaltet am HTW-Campus Rotenbühl Saarbrücken eine handvoll Saarländer zum dritten Mal eine Unkonferenz für Web-Affine. Erstmals wird bei den Anmeldezahlen die Hunderter-Marke geknackt. Und auch die Veranstaltung selbst, wird für einige Überraschungen sorgen.

Das kleinste Flächenland der Republik wird in der Regel kaum beachtet. Platzt nicht gerade die erste Jamaika-Koalition oder zeigt ein Merian „Saarland“ dessen schönsten Seiten, kann das Land trotz Lyoner (Fleischwurst in Ringform der dem Saarländer als Wahrzeichen dient) kaum locken. „Heinz Becker“ und Oskar Lafontaine haben ihren Popularitätszenit überschritten, mit der Kohle geht es bergab und selbst die Nähe zu Frankreich ist ein alter Hut. So konnte sich fast unbemerkt, innerhalb von drei Jahren, eine starke Social-Media-Szene an der Saar entwickeln, die immer größere Kreise zieht und aus deren Mitte subversive Projekte entstehen. Die Verbindung aus medialer Vernetzung und regionaler Nähe – gefestigt durch regelmäßig stattfindende Onliner-Stammtische – ließ zum Beispiel den rein über Social Media beworbenen TOUGHRUN oder das erste rein über crowdfounding finanzierte Hiphop-Album entstehen.

Ein saarländisches Barcamp hat da gerade noch gefehlt. Die aus dem Silicon Valley stammende Nichtkonferenz scheint wie maßgeschneidert für ein Völkchen, das sich seit Jahrzehnten, trotz ökonomischer Zwänge, standhaft weigert, mit dem benachbarten Rheinland-Pfalz zusammenzuschließen. Der Saarländer an sich macht sein eigenes Ding. Kaum verwunderlich also, dass die Unkonferenz nicht, wie überall sonst auf der Welt, „Barcamp“ heißt, sondern eben „Saarcamp“. Auch inhaltlich weichen die Veranstalter ein wenig von den üblichen Barcamp-Gebräuchen ab: So wurden im letzten Jahr auch Sessions begeistert angenommen die rein gar nichts mit Netzkultur, sondern beispielsweise mit Gleitschirmfliegen zu tun hatten. Und in diesem Jahr wird am Samstagabend nicht nur geschwenkt (das ist die saarländische Variante des Grillens), sondern auch eine Party mit Überraschungseffekten gefeiert. Zu den Einzelheiten schweigen sich die
Veranstalter aus. Doch dass unter anderem die Agentur Erlebnisraum, bekannt für ihre Krimidinner und 20er-Jahre-Parties, Sponsor des Saarcamps ist, lässt vermuten, dass Herren mit Hosenträgern und Damen mit Dekolleté gesichtet werden könnten.

Über 100 angemeldete TeilnehmerInnen aus ganz Deutschland an beiden Tagen sprechen für das Konzept, ebenso das Aufgebot an Sponsoren. Neben der Agentur Erlebnisraum ist die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Hauptunterstützer des Saarcamps, indem sie kostenlos ihre Räume am Campus Rotenbühl zur Verfügung stellt. Das traditionsreiche saarländische Unternehmen Villeroy & Boch zeigt mit seinem Sponsoring und über 16.000 „Gefällt mir“-Angaben auf Facebook, dass es im Web 2.0-Zeitalter angekommen ist. Damit das saarländische Motto „Hauptsach gudd gess, geschafft hann mir schnell“ umgesetzt werden kann, sorgen Dean & David (St.Johanner Markt Saarbrücken) mit ihrem Catering für die mittägliche Verpflegung aller Teilnehmer.

Regionale Unternehmen aus verschiedenen Branchen haben ihre Unterstützung zugesagt: der Internetregistrar KEY-SYSTEMS, die Internetagentur MOLTOMEDIA, die Rechtsanwaltskanzlei Marcus Dury, die Social-Media-Berater ting im Netz, die IT-Strategen Bach & Mailänder, die Fotogeschenke-Hersteller personello sowie die Online-Marketeers ProcMas Consulting. Als einzige nicht-saarländische Sponsoren haben die Zweibrücker „Schneemenschen“ Mut bewiesen und unterstützen ebenso das Barcamp im Saarland. Und für diejenigen die beim Saarcamp nicht dabei sein können wird die Bildungsplattform YOUPEC in Zusammenarbeit mit concepTV die Aufzeichnung aller Sessions übernehmen.

Weitere Informationen und kostenlose Anmeldung auf www.saarcamp.de.

Saarcamp – die saarländische Version des Barcamp

  • Datum: Samstag, 5. Mai/ Sonntag, 6. Mai 2012
  • Ort: Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, Campus Rotenbühl
  • Details: Ein Barcamp ist eine offene Tagung, die davon lebt, dass die TeilnehmerInnen
    Ablauf und Inhalte selbst entwickeln.
  • Themen der digitalen Gesellschaft stehen dabei im Mittelpunkt.

Infos und Anmeldung auf www.saarcamp.de

Kontakt:
Judith Rachel | Mail: judith.rachel@gmail.com
Fabian Theobald | Mail: fabian.theobald@googlemail.com
Web: www.saarcamp.de

Letzten Samstag war es soweit, der Tag des ersten TOUGHRUN war gekommen. Unser Tag begann um 6.30 Uhr, müde und schon etwas abgekämpft schälten wir uns aus unseren Schlafsäcken und fanden uns zu einem heißen Kaffee und einem kurzen Frühstück im Tavernenraum von UTOPION ein.

Der große Tag war da, bis auf wenige letzte Arbeiten hatten wir alles erledigt und eine erwartungsvolle Spannung lag in der Luft. Würde alles funktionieren? Würden unsere Läufer eben soviel Spaß am Projekt haben wie wir? Würde die Strecke gut ankommen? Wie viele Zuschauer würden kommen? Was für Probleme könnten auftauchen?

PRESSEMITTEILUNG

Harte Männer und mutige Frauen im Saarland

Erster „TOUGHRUN Saar 2011 – Ab in de Batsch“ am 22.Oktober in Oberbexbach

Saarbrücken, 8. August 2011 – Warum stürzen sich im Oktober mutige Männer und Frauen freiwillig in den Matsch? Grund ist der erste TOUGHRUN Saar, der am Samstag, 22. Oktober 2011, auf dem Utopion-Gelände (Saar-Pfalz-Park) in Bexbach stattfindet. Dieser Cross-Country-Lauf mit Hinder­nissen und Schikanen führt rund neun Kilometer durch abwechslungs­reiches Gelände mit Wald, Wiesen, Bachläufen und sumpfigen Abschnitten, das den Teilnehmern einiges abverlangt. Daher auch der Name TOUGHRUN vom englischen „tough“ für „hart“ oder „schwierig“. Teilnehmen kann jeder, der gerne im Gelände läuft und keine Angst davor hat, sich schmutzig zu machen: Einzelstarter, Gruppen und Vereine sowie Firmen­teams. Die Anmeldung unter www.toughrun.de ist ab sofort möglich. Der TOUGHRUN Saar wird veranstaltet von der Agentur Erlebnisraum Saarbrücken, in Kooperation mit Erlebnisoutdoor.com – und präsentiert von bigFM Saarland.

Ein besonderer Lauf für Zuschauer und Akteure
Der TOUGHRUN ist ein Cross-Country-Lauf der besonderen Art für Freizeit­sportler, Hobbyläufer und Outdoorfans. Die Strecke ist rund 9 km lang, land­schaftlich anspruchsvoll und gespickt mit Schikanen. Dabei geht es über Hügel, durch Sumpf, einen kleinen See, einen Bach, quer durch den Wald und zum Erholen über freies Wiesengelände. Der Startschuss erfolgt am 22.Oktober um 11 Uhr auf dem Utopion-Gelände in Oberbexbach. Die Strecke wird in drei Runden absolviert so dass auch die Zuschauer den Lauf mit verfolgen und die TOUGHRUNNER anfeuern können.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm für die ganze Familie sorgt darüber hinaus für die Unterhaltung. Bei den Saarland-Games können Saarländer sich beweisen beispielsweise beim Lyonerweitwurf und beim öffnen von Bierflaschen mit verschiedenen Gegenständen.

Starke Partner aus der Region für die Region
bigFM Saarland, bekannt für seinen Hang zu Events mit „crazy spirit“ präsentiert den ersten Schlammlauf im Saarland. Der TOUGHRUN wird ausgerichtet von der Agentur Erlebnisraum in Kooperation mit ErlebnisOutdoor.com. Die Agentur Erlebnisraum organisiert Firmenevents und führt Personalentwicklungs-maßnahmen durch. ErlebnisOutdoor.com ist ein Anbieter für Outdoor-Teamtrainings.

 

Das Utopion-Gelände als idealer Veranstaltungsort für den TOUGHRUN
Das Utopion ist ein über 100 Hektar großes Gelände, das sich nördlich des Saar-Pfalz-Parkes in Bexbach erstreckt. In der hügeligen Landschaft mit Steinbrüchen, kleinen Hainen und einem Bachlauf sind das ganze Jahr über Nordic Walker, Jogger und Wanderer auf den Wanderwegen unterwegs. Ein vielseitiges und schönes Gelände und folglich eine ideale Lokation für den „TOUGHRUN Saar 2011 – Ab in den Batsch“.

Jeder kann mitmachen!
Der TOUGHRUN ist für Freizeitsportler, Hobbyläufer und Outdoorfans, die die warme Jahreszeit mit einem sportlichen Highlight abschließen möchten. Es erfolgt keine Zeitnahme. Jeder Finisher ist ein Sieger. Der Lauf ist vielmehr ein Spaßevent der zusätzlich Teamwork, Fairness und Spaß am Sport fördern soll. Preise werden unter anderem für das beste Kostüm und gutes Teamwork ausgelobt. Ein Event auch für Firmenteams, die gemeinsam als Team eine Herausforderung jenseits des Arbeitsalltags bewältigen wollen.

 

 

Der TOUGHRUN in Kürze

  • Cross-Country-Lauf auf dem Utopion-Gelände in Oberbexbach/Saar
  • Startschuss: 22.Oktober 2011 um 11:00 Uhr
  • Anmeldung bis zum 10.Oktober 2011.
  • Startpreis: 30 Euro pro TOUGHRUNNER für Einzelstarter und Gruppen/Vereine, 40 Euro pro TOUGHRUNNER für Firmenteams
  • Infos und Anmeldung auf https://www.toughrun.de

 

Pressekontakt:

Ansprechpartner: Fabian Theobald, info@toughrun.de

Telefon: +49(0)681-686 33 12, +49(0)151-27 58 29 23

 

Ausrichter: Agentur Erlebnisraum – Julian Blomann & Michael Hess GbR, Mainzer Straße 187, 66121 Saarbrücken

https://www.toughrun.de
https://youtube.de/user/toughrun
https://www.facebook.com/toughrun
https://www.twitter.com/toughrun
https://www.flickr.com/toughrun


Suche
Aktuelle Beiträge
Besonders Lesenswert
Kontakt

BÜRO SAARBRÜCKEN

Telefon: +49-681-70 20 681

BÜRO KARLSRUHE

Telefon: +49-7202-3909969

POSTANSCHRIFT

Agentur Erlebnisraum GmbH
Saargemünder Str. 11
66119 Saarbrücken
mail@agentur-erlebnisraum.de