«Neuigkeiten aus der Agentur»

Rezept vegetarische Schupfnudelpfanne mit Mais, Cocktailtomaten und Ziegenkäse

Heute Mittag wird es bei uns eine vegetarische Schupfnudelpfanne geben. Das Gericht habe ich vor längerer Zeit mal gekocht. Es ist schlicht aber lecker und vor allem ist das Essen sehr schnell zubereitet.

Zuerst die Schupfnudeln anbraten und nach kurzer Zeit direkt schon den Mais dazu geben. Bitte regelmäßig wenden, sonst backt es in der Pfanne an. Etwas Öl dazu geben und ordentlich mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Nun noch etwa 100 ml Wasser dazu geben, sodass eine leichte Soße entsteht. Wer möchte, kann auch etwas Brühe hinzu gießen.

Bis die Soße heiß ist, kann man fix den Ziegenkäse in Würfel schneiden und die kleinen Cocktailtomaten halbieren. Nun die Tomaten in die Pfanne geben und mehrmals vorsichtig das Essen wenden. Eventuell nochmal nachwürzen / nachsalzen. Ganz zum Schluss den Ziegenkäse drüber „streuen“ und ebenfalls unterrühren, sodass alles „vermengt“ ist.

Direkt heiß servieren. Fertig.

Dieses Mal habe ich für dieses Gericht ca. 15 Minuten gebraucht.

Zutaten für 4 Personen:

500 g Cocktailtomaten
750 g Schupfnudeln
1 Dose Mais
250 g Ziegenkäse (oder mehr, je nach Wunsch)
Salz, Pfeffer
ca. 100 ml Brühe
Paprikapulver

Guten Appetit!

Rezept Puten-Gnocci Pfanne mit Mais, Möhren, Cocktailtomaten und Zucchini

In diesem Rezept kommen weder Sahne noch Milch vor, weshalb es ein eher sommerliches, leichtes Gericht ist.

Zutaten für 4 Personen:

2 Packungen Gnocci
2 Möhren
1 Zucchini
1 Dose Mais
300 g Cocktailtomaten
300/400 g Putenfleisch
100 ml Brühe
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, etwas Currypulver

Zuerst das Fleisch in Stücke schneiden und anbraten. Die Möhren in Scheiben rapseln und kurz mitanbraten. Dann die Brühe und den Mais hinzugeben. Alles leicht köcheln lassen. In der Zeit setzt man die Gnocci auf. Dann kann man in der Zeit wiederum die Zucchini und Tomaten schneiden.
Sobald die Gnocci fertig sind, kommen sie zum Fleisch, Mais und den Möhren dazu. Das ganze schön vermengen, damit der entstandene Sud auch an die Gnocci kommt. Dann kommen direkt schon die Zucchini und Cocktailtomaten hinzu.
Alles vermengen und etwas weiter köcheln lassen, würzen und fertig.

Das Aufwendigste bei diesem Gericht ist das Kleinscheiden des Gemüses. Wenn man es aber gut timed, klappt alles reibungslos.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachkochen und vor allem einen guten Hunger!

 

Rezept Nudeln in Tomatensoße mit Mais

Das Essen heute ist ganz schnell fertig und kann fix gezaubert werden. Ich habe 12 Minuten gebraucht. 😉

Zutaten für 4 Personen:

3 Dosen gehackte Tomaten
1 Dose Mais
500 g Nudeln
Sojasoße
100 ml Milch
Paprika, Pfeffer

Die gehackten Tomaten kommen zusammen mit den Mais in einen Topf. Dann kommen dazu direkt 2 TL Sojasoße. Alles aufköcheln lassen. In der Zeit kann man die Nudeln mit Salzwasser aufsetzen. Wenn die Soße köchelt, einfach die Milch dazugießen, Paprikapulver und Pfeffer dazu, umrühren, nochmal aufköchlen lassen und evtl. mit der Sojasoße nachsalzen.

Sobald die Nudeln fertig sind, kann man beides servieren. Wer möchte kann auch noch etwas Basilikum in die Soße geben.

Guten Appetit.

Rezept Spaghetti mit Hackfleisch-Käse-Lauch Soße (Suppe)

Nachdem ich ja dachte, dass der Winter vorbei wäre und der Sommer nun endlich kommen würde, schaute ich heute morgen aus dem Fenster und wurde eines besseren belehrt. Dunkle und schwarze Wolken hängen am Himmel, es regnet fast permanent und es ist kalt. 15°C im Juni sind einfach nicht schön.

Dementsprechend gabs heute weder einen sommerlichen Salat noch leichte Küche, sondern etwas deftiges und wärmendes von Innen. 🙂

Eigentlich habe ich meine Hackfleisch-Käsesuppe nur als Soße genommen und dazu Spaghetti serviert.

Zutaten für die Suppe/ Soße (4 Personen):

500g Hackfleisch (gemischt)
1 Zwiebel
1,5 Stangen Lauch
3/4 l Brühe
3 Pakete á 200 g Schmelzkäse
Salz, Pfeffer, Paprikapulver (edelsüß)

Zuerst wird ganz normal das Hackfleisch mit den Zwiebelchen angebraten. Ich würze dann direkt schon mit ein wenig Paprikapulver. Dann kommt die Brühe dazu. Wenn diese vor sich hinköchelt kommt nach und nach der Schmezkäse hinzu. Das wird dann ein bisschen eingekocht. Es reicht aber auch, wenn man einfach nur wartet, bis sich der Käse in der Brühe aufgelöst hat. Zum Schluss kommt der, in Scheiben geschnittene, Lauch dazu.
Das Ganze noch ca. 5 Minuten kochen lassen, abschmecken, fertig.

Ganz einfach und ist ganz schnell zubereitet. Die Nudeln kann man nebenbei kochen lassen. Das spart unglaublich viel Zeit.

Da ich persönlich ein großer Fan von Sojasoße bin, gebe ich zum salzen diese hinzu und kein Salz. Soll zumindest gesünder sein. 😉

Ich wünsche allen, die es nachkochen, einen guten Appetit. Lasst es euch schmecken!


Suche
Aktuelle Beiträge
Besonders Lesenswert
Kontakt

BÜRO SAARBRÜCKEN

Telefon: +49-681-70 20 681

BÜRO KARLSRUHE

Telefon: +49-7202-3909969

POSTANSCHRIFT

Agentur Erlebnisraum GmbH
Saargemünder Str. 11
66119 Saarbrücken
mail@agentur-erlebnisraum.de