«Neuigkeiten aus der Agentur»

Letzten Freitag hatten wir die Gelegenheit für den Erfurter Keller Verlag als Abschluss dessen Betriebsausflugs unser Criminal Dinner „Ein mörderisches Dinner“ in einer sehr ungewöhnlichen Location durchführen zu dürfen: Im Konzertsaal (Großbunker) des Erlebnisbergwerks in Merkers.

Das Erlebnisbergwerk in einem ehemaligen Salzstock bietet zahlreiche Aktivitäten sowohl für Individualreisende wie Gruppen. Die Highlights sind aber in jedem Fall die welteinzigartige riesige Kristallgrotte und die achterbahnartigen Fahrten auf dem Truck im Bergwerk selbst.

Der Konzertsaal selbst bietet Raum für bis zu 1.500 Personen, kann aber für kleinere Gruppen mit Vorhängen abgeteilt werden. Catering kommt als Buffet vom angeschlossenen Restaurant und hat die bei warmgehaltenen Speisen zu erwartende Qualität. Keine kulinarischen Höhenflüge, aber durchaus ordentlich, da man aber nicht wegen dem Essen, sondern wegen dem besonderen Reiz des Saales, mit seinem einzigartigen Flair und seiner besonderen Akustik diesen Ort als Veranstaltungslocation wählt, ist das völlig in Ordnung.

Für die Stimmen unserer Schauspieler stellten die akustischen Bedingungen eine besondere Herausforderung dar. Die enorme Deckenhöhe, sowie die schiere Größe des Saales, wie der stetige Frischluftdurchzug unter Tage, war gewöhnungsbedürftig, da manchmal ein leise gesprochenes Wort bis zum anderen Ende des Raumes wehte, doch andererseits manch laut gesprochener Satz kaum drei Tische weit kam.

Das Criminal Dinner war der letzte Programmteil eines ganzen Tages, den wir in enger Absprache mit dem Kunden gestallten durften und stellte für unser Team nach einem äußerst interessanten Besuch der Wartburg und einem sehr schmackhaften Mittagessen im Hotel Thüringer Hof in Eisenach, sowie der eindrucksvollen Tour durch das Bergwerk den gelungene Abschluss dar. Erst recht weil die Stimmung zu Beginn des Dinners bedingt durch ein paar Querelen mit dem Bustransfers bei einzelnen Gästen etwas belastet war. Umso glücklicher waren wir natürlich über die durchweg begeisterten Rückmeldungen, die wir nach unserem Krimi von unseren Gästen bekommen haben.

KPICASA_GALLERY(KrimispannungImBergwerk)

Ende Dezember hatten wir unsere 20’er Jahre Party „Back to the Twenties“ im Deutschen Eisenbahnmuseum in Nürnberg. Die Location ist genial. Zur Auswahl stehen mehrereVeranstaltungsräume, wir waren im Hofzugsaal mit insgesamt knapp 60 Personen. Der Saal bietet eine wunderschöne Kulisse aus original Waggons des königlichen Hofzuges von König Ludwig II, sowie dem Salonwagen von Bismarck.

Wir hatten am Freitag eine schöne Weihnachtsveranstaltung für die Dena (Deutsche Energie Agentur) in der Kirche St. Johannes Evangelist.

Sehr stimmungsvoll und sehr schönes Ambiente. Unser Programm ist ein weihnachtliches Rahmenprogramm abseits von Plastik-Weihnachten und Mallorca-Weihnachtsfeiern.


Suche
Aktuelle Beiträge
Besonders Lesenswert
Kontakt

BÜRO SAARBRÜCKEN

Telefon: +49-681-70 20 681

BÜRO KARLSRUHE

Telefon: +49-7202-3909969

POSTANSCHRIFT

Agentur Erlebnisraum GmbH
Saargemünder Str. 11
66119 Saarbrücken
mail@agentur-erlebnisraum.de