«Neuigkeiten aus der Agentur»

Seit Sonntag haben wir unsere neue Saarland Dinner Website online. Wie gewohnt erreichbar unter www.saarland-dinner.de.

Bei der Neugestaltung haben wir besonders auf eine übersichtliche Anordnung des Angebot wert gelegt. Der Besucher soll schnell und einfach zu seinem Ziel finden.

So kann man entweder nach Stücken, Terminen oder Spielorten suchen um an sein Ziel zu gelangen. Auch der Ticketkauf-Prozess wurde überarbeitet und handlicher gestaltet.

Völlig neu ist die Einbindung von Web 2.0 Diensten. So bietet die Seite sowohl Google +1, wie Facebooks „Like“ Button. Außerdem einen Newsfeed hier aus dem Blog.

Die Gestaltung der Seite oblag Roman Dobicki von Dobicki Grafik Design, die technische Umsetzung realisierte Bernd Schmitt von Stereobrand.

Wir hoffen unseren Kunden gefällt die neue Homepage und freuen uns sehr über Kommentare und Anregungen.

Die agentur erlebnisraum zieht um. Unsere erst im Frühjahr 2010 bezogenen Räumlichkeiten sind uns nun, viel früher als erwartet, zu klein geworden. So war schon vor Monaten klar, dass ein neuer Umzug ins Haus steht.

Eine für nicht sehr angenehme Entscheidung, da wir erst vor wenigen Monaten unser Lager umgezogen hatten und sich dieses nun ganz bei uns in der Nähe befindet.

Ein erneuter Umzug brachte also die Gefahr mit sich, dass wir am Ende am anderen Ende der Stadt landen und wieder eine unangenehm lange Strecke zwischen Büro und Lager hätten.

Glücklicherweise hat sich die Möglichkeit ergeben, dass wir einfach in ehemalige Praxisräume, direkt Tür an Tür unseres aktuellen Büros ziehen können.

Heute haben wir den Mietvertrag unterschrieben, jetzt wird erst einmal kräftig renoviert und ab dem 01.11. findet man uns dann in den neuen, viel größeren Räumlichkeiten nebenan.

Für unsere Kunden bleibt quasi alles beim Alten. Gleiche Adresse, gleiche Telefonnummer, weiterhin Parkplätze im Hof – nur ein anderer Eingang.

Diesen Sommer startet bei uns eine neue Produktlinie. Unter der Kategorie „Premium Incentives“ fassen wir in Zukunft Veranstaltungsformate zusammen, die sich von ihrer Gestaltung eindeutig an VIP-Kunden richten.

Dabei handelt es sich sowohl um Incentives mit hohem Erlebnisfaktor, wie beispielsweise Segeln, welche nur in kleinen und kleinsten Gruppen zu realisieren sind, wie auch um mehrtägige Reisen zu verschiedenen Destinationen aus unserem Repertoire.

Besonders wichtig ist uns bei der Reiseplanung, dass wir unseren Kunden nur Destinationen anbieten, die wir aus eigener Erfahrung persönlich gut kennen. Denn nur so sind wir in der Lage dem Kunden Beratung zu bieten, die tiefer geht als der klassische Reisekatalog.

Das bedeutet für uns, dass wir, bevor wir eine Destination neu in unser Premium-Events Programm aufnehmen, diese mehrfach selbst besuchen und vor Ort eigene Erfahrungen sammeln und wertvolle Kontakte knüpfen.

Da es sich bei unseren Kunden in aller Regel um deutsche Unternehmen handelt ist uns bei der Auswahl unserer Partner vor Ort wichtig, dass es deutschsprachige Ansprechpartner gibt, so dass unsere Kunden vor Ort optimal betreut werden können.

Blick auf die Five Sisters auf dem Weg zu den Glenleg Broches

Bei der Gestaltung unserer Programme setzen wir im höchsten Maße auf Individualität. D.h. wir gestalten jedes Angebot in enger Absprache mit dem Kunden und schneiden es mit größter Sorgfalt auf seine, speziellen Bedürfnisse und Zielsetzungen zu um eine möglichst nachhaltige Wirkung bei den Teilnehmern zu erwirken.

Nichts desto trotz setzen wir weiterhin auf unser bewährtes Modul-System, damit wir in der frühen Phase der Angebotserstellung dem Kunden eine Auswahl von bewährten Vorschlägen und Ideen präsentieren können, um die eigene Vorstellungskraft anzuregen und einen Handlauf bei der Erstellung des eigenen Programms zu bieten.

Als erste Destination bieten wir Schottland als Reiseziel für Incentive Reisen an.  Aktuell geplant sind weiterhin Namibia und Irland und Island. Weiterhin skandinavische Länder und Spanien.

Weiterführende Links:

Mit Wirkung vom 17.06.2011 wurde das neue saarländische Gaststättengesetz in Kraft gesetzt.
Somit gibt es ein neues Verfahren für den „Antrag auf Gestattung eines vorübergehenden Gaststättenbetriebes“ für UTOPION-Kunden.

Dies bedeutet für UTOPION-Kunden, dass beim Betrieb von Tavernen und Essensständen (z.B. auf Märkten oder Großveranstaltungen etc.) bis spätestens vier Wochen vor der Durchführung der Veranstaltung eine entsprechende Anzeige mit Informationen über die Veranstaltung der Stadt Bexbach zugehen muss.

Geschieht dies nicht fristgerecht wird der Antrag automatisch abgelehnt!

Einen entsprechenden Antrag (inkl. Faxnummer der zuständigen Behörde) für Bexbach können Sie hier herunter laden.
https://www.bexbach.de/fileadmin/user_upload/bexbach/Rathaus/Ordnungswesen/Vor%C3%BCbergehender%20Gastst%C3%A4ttenbetrieb%20_3%20Abs.%204%20SGastG_%20Blan-205.pdf

Letzten Freitag hatten wir die Gelegenheit für den Erfurter Keller Verlag als Abschluss dessen Betriebsausflugs unser Criminal Dinner „Ein mörderisches Dinner“ in einer sehr ungewöhnlichen Location durchführen zu dürfen: Im Konzertsaal (Großbunker) des Erlebnisbergwerks in Merkers.

Das Erlebnisbergwerk in einem ehemaligen Salzstock bietet zahlreiche Aktivitäten sowohl für Individualreisende wie Gruppen. Die Highlights sind aber in jedem Fall die welteinzigartige riesige Kristallgrotte und die achterbahnartigen Fahrten auf dem Truck im Bergwerk selbst.

Der Konzertsaal selbst bietet Raum für bis zu 1.500 Personen, kann aber für kleinere Gruppen mit Vorhängen abgeteilt werden. Catering kommt als Buffet vom angeschlossenen Restaurant und hat die bei warmgehaltenen Speisen zu erwartende Qualität. Keine kulinarischen Höhenflüge, aber durchaus ordentlich, da man aber nicht wegen dem Essen, sondern wegen dem besonderen Reiz des Saales, mit seinem einzigartigen Flair und seiner besonderen Akustik diesen Ort als Veranstaltungslocation wählt, ist das völlig in Ordnung.

Für die Stimmen unserer Schauspieler stellten die akustischen Bedingungen eine besondere Herausforderung dar. Die enorme Deckenhöhe, sowie die schiere Größe des Saales, wie der stetige Frischluftdurchzug unter Tage, war gewöhnungsbedürftig, da manchmal ein leise gesprochenes Wort bis zum anderen Ende des Raumes wehte, doch andererseits manch laut gesprochener Satz kaum drei Tische weit kam.

Das Criminal Dinner war der letzte Programmteil eines ganzen Tages, den wir in enger Absprache mit dem Kunden gestallten durften und stellte für unser Team nach einem äußerst interessanten Besuch der Wartburg und einem sehr schmackhaften Mittagessen im Hotel Thüringer Hof in Eisenach, sowie der eindrucksvollen Tour durch das Bergwerk den gelungene Abschluss dar. Erst recht weil die Stimmung zu Beginn des Dinners bedingt durch ein paar Querelen mit dem Bustransfers bei einzelnen Gästen etwas belastet war. Umso glücklicher waren wir natürlich über die durchweg begeisterten Rückmeldungen, die wir nach unserem Krimi von unseren Gästen bekommen haben.

KPICASA_GALLERY(KrimispannungImBergwerk)

Wir freuen uns im Juni diesen Jahres für die RWE Supply & Trading GmbH eine dreitägige Tagung mit anschließendem Teamevent organisiert zu haben.

Unsere Kunden entschieden sich für unser Programm-Modul „Ein Ritter aus Leidenschaft“. Bei dem beliebten Teamevent handelt es sich um einen unserer Topseller aus dem Bereich Outdoor-Veranstaltungen.

Die Gäste haben, unterteilt in kleinere Gruppen, an einer Team-Challenge im mittelalterlichen Gewand teilgenommen. Dabei galt es beispielsweise mit einem Katapult zu schießen, sich im Schwertkampf zu messen und einem verschlagenen Glücksspieler die Goldstücke aus der Tasche zu ziehen.

Krönender Abschluss war ein zünftiges Rittermahl mit Gauklern und Barden.
[adrotate banner=“4″]
Weitere Informationen zu unserem Programm-Modul „Ein Ritter aus Leidenschaft“ finden Sie auf unserer Website.

Vor ein paar Wochen durften wir im Auftrag unseres Partners, des Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg für Amazon einen Saloon-Abend kreieren.

Dies war für uns der Anlass und Anreiz ein neues Programm-Modul aus der Taufe zu heben. Nach einer Teamsitzung war schnell klar, dass unser Team schon lange auf die Gelegenheit Cowboyhüte und Revolver zu tragen gewartet hatte. Nun galt es sich passende Stationen auszudenken, diese zu recherchieren, die Materialien anzuschaffen und vor allem die nötigen Kostüme zu besorgen.

Dieses erste Mal hatten wir: Lasso-Werfen, Revolver-Schießen, Münzen-Werfen, Black-Jack und eine großformatige Fotowand, vor der sich die Gäste in Kostüme kleiden und fotografieren lassen konnten im Angebot.

Die Pilot-Veranstaltung funktionierte hervorragend und kam beim Kunden sehr gut an, weswegen wir in den nächsten Wochen das Konzept verfeinern werden und mit einem neuen Programm-Modul unseren Team-Events Katalog ergänzen werden.

KPICASA_GALLERY(WesternEvent)

Wir sind wirklich sprachlos, wie rasant sich unsere Termine ausverkaufen. Vielen Dank an unsere Kunden! Und viel Spaß beim Criminal Dinner!


Suche
Aktuelle Beiträge
Besonders Lesenswert
Kontakt

BÜRO SAARBRÜCKEN

Telefon: +49-681-70 20 681

BÜRO KARLSRUHE

Telefon: +49-7202-3909969

POSTANSCHRIFT

Agentur Erlebnisraum GmbH
Saargemünder Str. 11
66119 Saarbrücken
mail@agentur-erlebnisraum.de