«Neuigkeiten aus der Agentur»

Heute hat der Kartenverkauf für das Shimmy Royal, die 20’er Jahre Party in Saarbrücken, begonnen.

Stattfinden wird das Shimmy im nächsten Jahr am 04.02.2012.

Weitere Informationen auf: https://www.shimmy-royal.de

Karten gibt es auf der Saarland Dinner Homepage:

https://www.saarland-dinner.de/stuecke/12/zwanziger_jahre_party_-_shimmy_royal.html

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass Sternekoch Alexander Kunz vom Restaurant Kunz in Sankt Wendel – Bliesen das Titanic Menü im Schloss in Saarbrücken am 14.04.2011 kochen wird.

Außerdem ist es uns gelungen das Weingut Ökonomierat Petgen-Dahm mit an Bord zu holen, so dass wir unter anderem Weine aus diesem Hause anbieten können.

Heute startet der Verkauf der Titanic-Dinner Karten im Saarland.

Aktuell ist alles noch taufrisch, aber wir können versprechen, dass es hier nach und nach mehr Informationen und Hintergründe zu lesen geben wird.

Eines kann ich nach unserem gestrigen Probeessen verraten: Es wird sehr, sehr lecker!

Die Karten erhalten Sie ab sofort über unsere Saarland-Dinner.de Seite: https://www.saarland-dinner.de/stuecke/5/titanic_dinner.html, aber Achtung. Noch sind die Tickets bei der Druckerei. Bis zur Auslieferung der ersten Karten dauert es also leider noch ein paar Tage.

Seit Sonntag haben wir unsere neue Saarland Dinner Website online. Wie gewohnt erreichbar unter www.saarland-dinner.de.

Bei der Neugestaltung haben wir besonders auf eine übersichtliche Anordnung des Angebot wert gelegt. Der Besucher soll schnell und einfach zu seinem Ziel finden.

So kann man entweder nach Stücken, Terminen oder Spielorten suchen um an sein Ziel zu gelangen. Auch der Ticketkauf-Prozess wurde überarbeitet und handlicher gestaltet.

Völlig neu ist die Einbindung von Web 2.0 Diensten. So bietet die Seite sowohl Google +1, wie Facebooks „Like“ Button. Außerdem einen Newsfeed hier aus dem Blog.

Die Gestaltung der Seite oblag Roman Dobicki von Dobicki Grafik Design, die technische Umsetzung realisierte Bernd Schmitt von Stereobrand.

Wir hoffen unseren Kunden gefällt die neue Homepage und freuen uns sehr über Kommentare und Anregungen.

Letzten Freitag hatten wir die Gelegenheit für den Erfurter Keller Verlag als Abschluss dessen Betriebsausflugs unser Criminal Dinner „Ein mörderisches Dinner“ in einer sehr ungewöhnlichen Location durchführen zu dürfen: Im Konzertsaal (Großbunker) des Erlebnisbergwerks in Merkers.

Das Erlebnisbergwerk in einem ehemaligen Salzstock bietet zahlreiche Aktivitäten sowohl für Individualreisende wie Gruppen. Die Highlights sind aber in jedem Fall die welteinzigartige riesige Kristallgrotte und die achterbahnartigen Fahrten auf dem Truck im Bergwerk selbst.

Der Konzertsaal selbst bietet Raum für bis zu 1.500 Personen, kann aber für kleinere Gruppen mit Vorhängen abgeteilt werden. Catering kommt als Buffet vom angeschlossenen Restaurant und hat die bei warmgehaltenen Speisen zu erwartende Qualität. Keine kulinarischen Höhenflüge, aber durchaus ordentlich, da man aber nicht wegen dem Essen, sondern wegen dem besonderen Reiz des Saales, mit seinem einzigartigen Flair und seiner besonderen Akustik diesen Ort als Veranstaltungslocation wählt, ist das völlig in Ordnung.

Für die Stimmen unserer Schauspieler stellten die akustischen Bedingungen eine besondere Herausforderung dar. Die enorme Deckenhöhe, sowie die schiere Größe des Saales, wie der stetige Frischluftdurchzug unter Tage, war gewöhnungsbedürftig, da manchmal ein leise gesprochenes Wort bis zum anderen Ende des Raumes wehte, doch andererseits manch laut gesprochener Satz kaum drei Tische weit kam.

Das Criminal Dinner war der letzte Programmteil eines ganzen Tages, den wir in enger Absprache mit dem Kunden gestallten durften und stellte für unser Team nach einem äußerst interessanten Besuch der Wartburg und einem sehr schmackhaften Mittagessen im Hotel Thüringer Hof in Eisenach, sowie der eindrucksvollen Tour durch das Bergwerk den gelungene Abschluss dar. Erst recht weil die Stimmung zu Beginn des Dinners bedingt durch ein paar Querelen mit dem Bustransfers bei einzelnen Gästen etwas belastet war. Umso glücklicher waren wir natürlich über die durchweg begeisterten Rückmeldungen, die wir nach unserem Krimi von unseren Gästen bekommen haben.

KPICASA_GALLERY(KrimispannungImBergwerk)

Dieser Artikel gibt den aktuellen Stand der Planung wieder. Alle Angaben ohne Gewähr!

 

Grundkonzept

Im Jahr 2012 jährt sich der Untergang der Titanic zum 100. Mal, dies nehmen wir zum Anlass eine neue Dinnershow zu kreieren und im Vorfeld des Jahrestages am 14., bzw. 15. April der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Der Grundgedanke besteht aus einer ausgewogenen Mischung aus kulinarischem Erlebnis, Living-History, Dekoration und musikalischer Unterhaltung durch eine Liveband in original Besetzung.

Original Menü

Das originale Menü vom Abend des Untergangs ist überliefert. Serviert wurden insgesamt 11 Gänge.

Die Abfolge der Gänge wird den Abend gliedern und den roten Faden vorgeben, an dem sich alle weiteren Geschehnisse orientieren.

Original Gäste

Vor und zwischen den Gängen des Menüs treten Schauspieler im Kostüm der Zeit auf und berichten aus der Sicht historisch überlieferter Mitreisender von ihren Erlebnissen während des dramatischen Abends. Eingerahmt wird das Programm von mehreren historisch fundierten, aber unterhaltsam gehaltenen Kurzvorträgen unseres Schifffahrtshistorikers, der in der Rolle eines Schiffsoffiziers die Geschichte des berühmten Schiffes, sowie den Fortgang des Untergangs nachzeichnet.

Original Musik

Zum Dinner spielt ein Sextett in originaler Besetzung Stücke, die nachweislich an Bord gespielt wurden.

Dekoration

Raum und Tische werden von uns im maritimen Stil der großen Ozeanriesen dekoriert. Hierzu verwenden wir unter anderem großformatige Fotografien, sowie weitere exklusive Dekorationsartikel.

Die Kosten dieses Luxus

Der Preis für Show, Musik, Dekoration und ein exklusives 11-Gang-Menü wird voraussichtlich bei ca. 190.- EUR p.P. liegen.

Wenn Sie über die weitere Entwicklung in der Planung auf dem Laufenden bleiben wollen, abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

 

Das Menü für unser Criminal Dinner „Mord am Necker“ am 27. Mai 2011 in der Molkenkur in Heidelberg steht nun endlich fest:

Sektempfang

Vorspeise

Roulade vom Lachs und Räucherforelle
mit Kaviar – Sahne an Salatbouquet

Hauptgericht

Kalbsmedaillon und Schweinemedaillon
mit Stangenspargel
Sauce Hollandaise und
„Neuen Kartoffeln“

Dessert

Panna cotta auf Erdbeer-Orangensalat

 

Wir wünschen schon jetzt allen Gästen Guten Appetit!

Wir haben endlich wieder einen neuen Termin für unser römisches Criminal Dinner.

Tatort wird Samstag, der 15.10.2011 in der Villa Borg in Nennig sein.
Gespielt wird das Stück „Tod eines Eques“.

Natürlich wird man wieder auf die schöne Tochter Pompeia treffen, aber auch auf den Fiesling Lucius Philippus.

Eintrittskarten gibt es zu erwerben unter www.saarland-dinner.de oder unter unserer Rufnummer 0681 70 94 195.

Nachdem das letzte Criminal Dinner in Heidelberg ausverkauft und ein voller Erfolg war, haben wir natürlich noch einen weiteren Termin.

Für unser Criminal Dinner

„Mord am Neckar“
in der Molkenkur in Heidelberg
am 27.05.2011

gibt es noch ein paar Eintrittskarten.

Einlass ist ab 19:00 Uhr.
Beginn pünktlich um 19:30 Uhr.

Wir freuen uns auf einen spannenden und humorvollen Abend.

Eintrittskarten gibts auf www.kurpfalz-dinner.de oder unter der Rufnummer 0681 70 94 195.

Wir haben einen neuen Termin für unser Criminal Dinner im Ressmann´s Residence Hotel in Kirkel.

Am Samstag, den 10.09.2011
spielen wir das Stück
„Die Bretter, die den Tod bedeuten“

Einlass ist ab 19:00 Uhr.
Beginn pünktlich um 19:30 Uhr.

Das Menü steht noch nicht fest, wird aber bei Zeiten bekannt gegeben.


Suche
Aktuelle Beiträge
Besonders Lesenswert
Kontakt

BÜRO SAARBRÜCKEN

Telefon: +49-681-70 20 681

BÜRO KARLSRUHE

Telefon: +49-7202-3909969

POSTANSCHRIFT

Agentur Erlebnisraum GmbH
Saargemünder Str. 11
66119 Saarbrücken
mail@agentur-erlebnisraum.de