«Neuigkeiten aus der Agentur»

Abenteuer Island – Tag 5, Raus aus der Stadt

06 November 2012,   Von ,   0 Kommentare

Heute ging es endlich raus aus der Stadt und rauf auf die Straße. Hierzu nahmen wir den kostenlosen Pick Up Service unseres Auto Vermieter in Anspruch, was sich schnell als weise Entscheidung herausstellte, da der Vermieter doch deutlich außerhalb der City beheimatet war.
Mit der Übergabe des Autos, ein Ford Explorer mit 7 Sitzen, selbstverständlich Allrad und allem weiteren Schnick Schnack den man sich nur vorstellen kann, klappte völlig problemlos.
Anschließend legten wir noch einen kurzen Stopp im Shopping Zentrum ein um eine Prepaid Karte fürs Internet zu kaufen und starteten auf die Ringstraße Richtung Vík.
Es regnete aus Kübeln, trotzdem war es schön die Landschaft genießen zu können. Leider zog der Himmel recht schnell zu und es wurde sehr neblig so dass wir am Ende leider von der Landschaft nicht mehr viel sehen konnten.
Unterwegs legten wir einen Halt an einem beeindruckenden Wasserfall ein. Beeindruckend nicht nur wegen seiner Höhe und der schieren Macht mit der das Wasser herunter kracht, sondern auch weil die Gischt weite Teile der Umgebung mit einer dicken Eisschicht überzogen hatte. Es sah aus wie aus einem Märchen.

Leider waren wir von der Gischt und dem Regen total durchnässt, so dass wir, als wir in Vík angekommen waren beschlossen doch lieber ein Hostel aufzusuchen als im Auto zu pennen. Obwohl unser Wagen mehr als genug Platz dafür bieten würde.

Leider war das offizielle Hostel, welches wir im Reiseführer gefunden hatten schon ausgebucht, so dass wir an ein anderes verwiesen wurden welches wir nach kurzem suchen auch fanden.

Dort öffnete uns eine dunkelhaarige Frau mit osteuropäischen Akzent, sie hätten ein Zimmer für uns frei und dieses war sogar recht günstig. Allerdings verwunderte dies nicht wirklich. In dem Hostel schien die Zeit vor fünfzig Jahren stehen geblieben zu sein. Es hatte etwas von Bates Hotel und war sehr spooky.
Wir hoffen, dass das Wetter morgen ein wenig besser wird, damit wir auch etwas von der Landschaft sehen können und nicht nur durch den Nebel fahren müssen.

Schreibe einen Kommentar







Suche
Aktuelle Beiträge
Besonders Lesenswert
Kontakt

BÜRO SAARBRÜCKEN

Telefon: +49-681-70 20 681

BÜRO KARLSRUHE

Telefon: +49-7202-3909969

POSTANSCHRIFT

Agentur Erlebnisraum GmbH
Saargemünder Str. 11
66119 Saarbrücken
mail@agentur-erlebnisraum.de