«Neuigkeiten aus der Agentur»

USA 2012 – Tag 1, die Anreise

17 März 2012,   Von ,   0 Kommentare

Der Ein- oder Andere mag sich vielleicht wundern, dass ich nichts von einem USA Trip angekündigt habe und nun plötzlich mit einem Reisebericht starte.
Der Grund ist ganz einfach, es gab im Vorfeld nicht viel zu berichten. Anlass der Reise ist ein längst überfällig Besuch bei meiner amerikanischen Verwandtschaft. Und da sich nun endlich die Gelegenheit ergab, einen für mich überfälligen Trip in die USA mit einem Besuch zu verbinden, fasste ich mir ein Herz und ging es an.

Längst überfällig, weil ich noch nie in den USA war – ein wie ich finde – für einen Eventfutzi unhaltbare Zustand. Und hiermit ziehe ich nun also aus, um eine Bildungslücke zu schließen. Und auch wenn dieser Trip objektiv nicht so abenteuerlich sein mag, wie das was ich sonst so treibe und worüber ich schreibe, so ist es für mich schon eine absolut neue Erfahrung und dadurch mein ganz persönliches Abenteuer.

Die USA und erst Recht das Ziel meiner Reise, North Carolina, sind für mich Terra Incognita. Natürlich denke ich das ein oder andere zu wissen und sicherlich verfüge ich über das ein oder andere (gängige) Vorurteil, aber wenn ich ehrlich bin, habe ich mich nie wirklich für die USA oder eben genauer: North Carolina, interessiert.

Was mich erwartet weiß ich also nicht und hoffe auf viele bereichernde und inspirierende Erlebnisse. Die ich natürlich gerne hier mit euch teilen werde.

Da ich gerade noch im Flugzeug von Frankfurt nach Charlotte sitze habe ich aktuell noch nicht allzu viel zu berichten und so nutze ich die Zeit für ein paar Tips zur Buchung.

In die USA reisen ist einfach. Flug buchen. ESTA Erlaubnis online beantragen und los gehts.

Die besten Voraussetzungen um einen günstigen Flug zu bekommen hat man (wie eigentlich immer) wenn man nicht auf einen bestimmten Zeitraum festgelegt ist.  Einfach im Vorfeld über Flugsuchmaschinen die Preisentwicklung im Blick behalten. Und wenn es günstig ist zuschlagen.

Ich konnte durch etwas Flexibilität was die Abflugtage anging über 100.- EUR sparen. Nächster Schritt ESTA Erlaubnis als Einreisegenehmigung beantragen. Das geht online und ist, wenn man des Englischen mächtig ist, sehr einfach. Einziges was man benötigt ist die Zieladresse in den USA und $ 10,  zu bezahlen am einfachsten per Kreditkarte. Man sollte vor Beantragung  also wissen wo man absteigend wird.

Flugticket gibt es ja heutzutage meist auch nur noch as e-Ticket wodurch man sich auch nichts mehr ausdrucken braucht. Auch wenn viele es tun, die ESTA  Bestätigung zu drucken ist unnötig.

Ablauf am Flughafen ist auch recht problemlos. Man sollte ca.  2 Stunden vor Abflug da sein, da check in und Sicherheitskontrollen schnell diese Zeitspanne auffressen. Das letzte Getränk kauft man am besten im Duty Free, da der Preisunterschied beim halben Liter Wasser mal schnell € 2,5 betragen kann.

Zum check in bei der Fluggesellschaft braucht man den eigenen Reisepass und die Zieladresse. Für die Sicherheitskontrollen bietet es sich an, alle fragwürdigen Dinge wie Flüssigkeiten, etc.  einfach in den aufgegebenen Koffer zu verbannen,  dann gehts schneller.

Abschließend noch meine Tips für Langstreckenflüge: bequeme Kleidung, Nackenrolle, Ohrstöpsel, mp3 Player, gute Kopfhörer (wichtig! Die Maschine ist laut.)  und genug Lesestoff.
Wenn man dann noch Glück mit seinem Sitznachbarn hat ist eigentlich alles geritzt.  Ich habe Glück. Neben mir sitzt Fabian auf dem weg nach Los Vegas zum Pokern. Er ist sehr nett und kommunikativ, kann also nicht langweilig werden.

Nachtrag:
Gut angekommen und durch den Zoll. Amerikanische Zollbeamte sind unfreundlicher als deutsche. Meine ersten Eindrücke von Charlotte durfte ich auf dem Weg zu meiner Familie sammeln. Im Grunde wie man es aus Film und Fernsehen erwartet. Weitläufige Straßen und meist einstöckige Holz oder Backsteinhäuser. Die weißen Viertel sehr pittoresk, die schwarzen eher herunter gekommen.
Morgen erwartet mich der erste Ausflug ins Umland. Ich bin sehr gespannt!

 

Die Einzelne Tage:

 

Schreibe einen Kommentar







Suche
Aktuelle Beiträge
Besonders Lesenswert
Kontakt

BÜRO SAARBRÜCKEN

Telefon: +49-681-70 20 681

BÜRO KARLSRUHE

Telefon: +49-7202-3909969

POSTANSCHRIFT

Agentur Erlebnisraum GmbH
Saargemünder Str. 11
66119 Saarbrücken
mail@agentur-erlebnisraum.de