«Neuigkeiten aus der Agentur»

SEO II: PDF Dateien optimieren

23 März 2011,   Von ,   3 Kommentare

Heute geht es kurz darum wie die PDF Dokumente (Datenblätter) zu unseren Programm Modulen gestaltet sein sollen.

Grundsätzlich ist wichtig zu wissen, dass Google PDFs genau liest wie normales html. Außerdem können heutzutage ja die meisten Browser PDFs genauso darstellen wie normale Webseiten. D.h. der User hat im Grunde kaum noch einen Handlichkeitsverlust.

Trotzdem werden PDFs vom User mit mehr Aufmerksamkeit gelesen als eine normale Website. Dies liegt daran, dass jemand, der auf ein PDF klickt und sich dies herunter lädt es im Grunde wirklich wissen will. Nebenbei bemerkt: Google weiß das auch und deswegen haben PDFs schon einmal von vornherein einen Bonus bei Google und damit im Umkehrschluss auch die Seiten, die PDFs zur Verfügung stellen.

Da PDFs aber eher gelesen werden und der Kunde, der sich ein PDF herunterlädt ein größeres Interesse an Information hat als derjenige, der nur die Website überfliegt, müssen wir auch mehr Information zur Verfügung stellen.

Aus diesem Grund bestehen unsere PDF aus 2 Seiten mit folgendem Aufbau:

  1. Seite
    1. Überschrift (Keywords in der Überschrift verwenden, min. 60, nicht mehr als 70 Zeichen, Title Tag H1 benutzen)
    2. Kurzbeschreibung (Keywords in den ersten 140 Zeichen, Text  nicht viel länger als 200 Zeichen, Keywords fett machen)
    3. Ausführliche Beschreibung (Keywords und Wörter aus der Familie des Keywords, die wichtigsten Begriffe fett machen)
    4. Zusammenfassung der Hardfacts als Liste (Bulletpoints verwenden, min. 5 maximal 7 Einträge)
  2. Seite
    1. Aufzählung der inkludierten Leistungen (in Listenform mit Bulletpoints, wichitige Keywords fett machen)
    2. Aufzählung der zuzüglichen Leistungen (als Liste mit Bulletpoints)
    3. Call to action „Gerne stehen wir zur Verfügung, rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular (direkter Link auf das Formular)

Erklärungen:

Tags benutzen bedeutet, dass man nicht manuell die Größe und den Schnitt der Schrift einstellt sondern dafür eine Formatvorlage benutzt. Das Tag H1 ist in Word die Vorlage „Titel“. Pro Seite diesen Tag nur einmal benutzen. Ansonsten sinnig gliedern mit „Überschrift 1-3“.

Wörter aus der Familie der Keywords, sind Wörter die vom Sinninhalt mit dem Keyword verwandt sind. Ist das Keyword z.B. „München“, dann ist „Oktoberfest“ aus seiner Familie.

In meinem nächsten Post geht es um den Sinn und Unsinn von Facebook, Twitter & Co. und warum wir überhaupt einen Blog haben.

3 Kommentare:

  1. J.Blomann sagt:

    Wichtig ist auch die Dokumenteneigenschaften aktuell zu halten. Man findet sie im Word unter:
    Vorbereiten -> Eigenschaften

    Wichtig ist da vor allem die Felder Autor, Titel, Beschreibung, Schlüsselwörter.

    Wenn man diesen Schritt abgeschlossen hat, klickt man in Word:
    Vorbereiten -> Dokument Prüfen

    Hier kann man checken ob noch irgendwelche Daten im Dokument stehen, von denen man nicht möchte, dass sie frei im Internet zu lesen sind. Sowie wie Autor=Freddy, der Penner

  2. J.Blomann sagt:

    Noch was: Der Titel unter dem man das Dokument speichert muss Keywords enthalten.

    Also richtig: Team-event-piraten-challenge.pdf
    Falsch: Fluch-der-Piraten.pdf

  3. J.Blomann sagt:

    Und noch ein Hinweis:
    AUF KEINEN FALLL, beim Speichern als PDF den Text als Bitmap einbetten lassen. Sonst kann Google ihn nicht lesen weil er ein Bild und kein Text mehr ist.

    Diese Option findet man im Word beim Speichern als PDF unter „Optionen“. Es ist das letzte Ankreuzfeld auf der Optionenseite.

Schreibe einen Kommentar







Suche
Aktuelle Beiträge
Besonders Lesenswert
Kontakt

BÜRO SAARBRÜCKEN

Telefon: +49-681-70 20 681

BÜRO KARLSRUHE

Telefon: +49-7202-3909969

POSTANSCHRIFT

Agentur Erlebnisraum GmbH
Saargemünder Str. 11
66119 Saarbrücken
mail@agentur-erlebnisraum.de