«Neuigkeiten aus der Agentur»

SEO I: Texte auf der neuen Homepage

18 März 2011,   Von ,   4 Kommentare

In diesem Beitrag möchte ich kurz erklären wie unter SEO (Search Engine Optimization) Kriterien die Texte auf der neuen Website gestaltet sein sollen. Dazu aber zuerst ein paar grundlegende Bemerkungen darüber, wie unsere Seite aufgebaut ist.

Grundsätzlich muss man zwischen der für einen Besucher, der über die normale URL auf die Seite kommt (Version A) und dem der über Google kommt (Version B), unterscheiden. Gehen wir erst einmal auf die Version A ein.

Dieser Besucher kommt über die Webadresse direkt auf die Seite. Er sieht die Seite in folgender Struktur:

  1. Startseite
    1. Corporate Events
      1. Individuelle Lösungen [Programme]
        1. Projektbeispiel [Projekte]
      2. Eventideen [Programme]
        1. Kataloge [Programm Kategorien]
          1. Paket [Programm Module]
    2. Personalentwicklung
      1. Individuelle Lösungen [Programme]
        1. Projektbeispiel [Projekte]
      2. Trainings und Seminarangebot [Programme]
        1. Trainings und Seminarangebot [Programm Kategorien]
          1. Paket [Programm Module]

Diese Besucher wollen ohne viel lesen zu müssen die relevanten Informationen geboten zu kommen. Das bedeutet für uns, dass die Texte ca. 200 Zeichen haben sollten. Nicht mehr. Die Untergrenze liegt bei ca. 140 Zeichen, weniger nimmt Google nicht war. Das bedeutet, dass man alle relevanten Informationen in diesen relativ wenigen Zeichen unterbringen muss. Darüber muss man darauf achten, dass alle wichtigen Keywords in den ersten 140 Zeichen untergebracht werden, auch das hat SEO Gründe.

Den Texten auf Katalog, wie Paket Ebene werden PDF-Dateien beiseite gestellt. In diesen Dateien kann man sich textlich etwas mehr austoben. Angedacht sind 2 Seiten. Eine Seite Beschreibung, eine Seite mit Leistungsübersicht. Das hat zwei Gründe. Zum einen kann sich ein wirklich interessierter Mensch eine druckoptimierte Datei herunterladen. Zum anderen vertraut Google PDF Dateien etwas mehr wie normalen html. Was die Relevanz erhöht. Und im Endeffekt geht es bei SEO immer darum der Suchmaschine klar zu machen, dass die eigene Seite relevanter als die der Konkurrenz ist.#

Auch für PDFs gilt das Gleiche wie für die Webseiten. Die wichtigsten Keywords in den ersten 140 Zeichen, gerne später noch einmal wiederholen. Keywords in die Überschriften. Aber dazu später mehr, wenn es um PDF Optimierung geht.

Nochmal zusammen gefasst:

  • Darauf achten, dass schon in der Überschrift ein Keyword untergebracht wird
  • Die wichtigsten Keywords müssen in den ersten 140 Zeichen vorkommen
  • Der Text besteht aus einer Kurzzusammenfassung mit ca. 200 Zeichen und einer Übersicht der Facts als Aufzählung
  • Die Aufzählung sollte zwischen 5 und 7 Punkten haben
  • Der ganze Text sollte nicht länger als 400 – 500 Zeichen sein, inkl. Aufzählungen
  • Alle weiterführenden Infos kommen in ein PDF

Hier ein Paradebeispiel als Vorlage: https://demo.agentur-erlebnisraum.de/de/personalentwicklung/programm-modul/20/die_fuehrungskraft_als_coach.html

Hier gehts zum nächten Kapitel >>Optimieren der PDF Datenblätter<<

4 Kommentare:

  1. M.Hess sagt:

    Hi,

    200 Zeichen halte ich für realistisch schwer umsetzbar, wenn man auch noch irgendeine Form von Text transportieren will, der die Gäste für das Programm interessieren soll.

    Ein eingedampftes Text-Beispiel für „Mittelalter Turnier: Ritter aus Leidenschaft“ mit gesamt 266 Zeichen:

    Ein Teamevent, bei dem die im Team agierenden Teilnehmer nicht nur ihr Können in den klassischen Künsten eines „Ritters“ wie im Bogenschießen oder im Axtwerfen beweisen müssen, sondern auch in eher ungewöhnlichen Aktivitäten wie der Kräuterkunde und dem Glücksspiel.

    Frage: Unsere programme haben oft blumige Titel wie „Ritter aus Leidenschaft“ oder „Fluch der Piraten“, die keinerlei Aussage haben. Ich habe deshalb mal eine Beschreibung vorangesetzt wie in dem Fall „Mittelalter Turnier“, die ich für Suchmaschinenrelevant halte. Das macht Sinn, oder? Auch für die Benennung der Unterseite, denn:

    http://www.agentur-erlebnisraum.de/mittelalter-turnier

    ist sicher klüger, vermute ich mal (schade, dass Olympiade nicht geht :-))

    Wie sähe denn bei so einem Modul eine sinnvolle Bulletpoint-Gliederung aus bzw. was wollen wir da als Message bzw. Suchbegriffe transportieren? Eine Art leistungsübersicht?

    Viele Grüße

    Michi

  2. J.Blomann sagt:

    Ich denke 200 bis 300 Zeichen sind OK.

    Was die Benennung angeht hast du völlig recht. Titel die mehr aussagen als unsere exotischen Namen und am allerbesten auch keywords beinhalten sind natürlich viel besser als „Ritter aus Leidenschaft“

    Die Bulletpoints sollten zusammenfassen was im Text steht also:

    Ritter Turnier:
    – Teamchallenge für Gruppen jeder Größe
    – Aktivitäten wie Bogenschießen und Schwertkampf
    – Siegerehrung für das beste Team
    – Durchführbar in ganz Deutschland
    – Eignet sich besonders für Burgen und Schlösser

  3. J.Blomann sagt:

    Aktualisierung:

    Der Text besteht aus einer Überschrift (dem Name des Programms). Einem Kurzbeschreibung und einer Übersicht am Ende.

    Zu beachten ist folgendes.

    Überschrift:
    Nicht mehr als 65 Zeichen. Wichtig Keywords als erstes Nennen außerdem Überschriften wählen die verständlich sind. Also keine Eigennamen.

    Kurzbeschreibung:
    Die ersten 150 Zeichen sind am Wichtigsten. Da müssen alle wichtigen Keywords einmal vorkommen. Das liegt daran, dass Google aus diesem ersten 150 Zeichen die Beschreibung der Seite zieht die nachher in den Suchergebnissen zu lesen ist.
    Wenn man diesen Text strukturieren möchte kann man nun dafür Formate verwenden. Allerdings niemals Überschrift 1 oder 2.
    Wichtige Keywords im Text sollte man fett setzen. Beschreibende Erläuterungen kann man kursiv machen.
    Links einfügen ist kein Problem, man sollte nur darauf achten, dass der Text des Links so gewählt ist, dass ein Leser und eine Suchmaschine weiß was sich dahinter verbirgt. ALso „Hier klicken“ ist scheiße.

    Aufzählung am Ende:
    Zwischen 5 und 7 Aufzählungspunkte wählen. Ansonstan gilt oben stehendes.

  4. J.Blomann sagt:

    Noch eine Erklärung zu den Überschriften Tags.
    Folgende benutzen wir in den Texten auf der HP.

    H1 – Wird von der Seite Automatisch vergeben
    H2 – Wir auch automatisch vergeben
    H3 – Vergeben wir für Zwichenüberschriften die abgesetzt sein sollen
    H4 – Sind Zwischenüberschriften die nicht abgesetzt sein sollen, wie z.B. „Fakten“.

Schreibe einen Kommentar







Suche
Aktuelle Beiträge
Besonders Lesenswert
Kontakt

BÜRO SAARBRÜCKEN

Telefon: +49-681-70 20 681

BÜRO KARLSRUHE

Telefon: +49-7202-3909969

POSTANSCHRIFT

Agentur Erlebnisraum GmbH
Saargemünder Str. 11
66119 Saarbrücken
mail@agentur-erlebnisraum.de